Allgemeine Information:

 


Begründer:

Samuel Hahnemann

Prinzip:

"Ähnlichkeitsprinzip" - "Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden", d.h., das Arzneimittel sollte so zusammengesetzt sein, daß es beim Gesunden die zu behandelnde Krankheit auslösen kann. Dabei sollten Krankheits- und Arzneimittelbild möglichst genau übereinstimmen. Die Arzneimittel sind in der Regel stark verdünnt (bis 1 : 1 000 000), man spricht dabei vom Verfahren der Potenzierung (Dynamisierung).

Verbreitetste Verreibungen/Verschüttelungen sind:

  • D-Potenzen - Dezimalpotenzen (1 : 10)
  • C-Potenzen - Centesimalpotenzen (1 : 100)
  • Q-Potenzen - Quinquaginta-Millesimal-Potenzen (1 : 50 000) - sehr selten

 

Neben (chemisch wirksamen) Arzneimitteln gelten ebenso Präparate aus der Homöopathie (ohne belegbare physiologische Wirkung) als mögliche Therapeutika.

Eine Auswahl an DHU Produkten, Schüßler Salzen etc. finden Sie in unserem Sortiment.

Bei Fragen ist Ihnen unser Team gerne behilflich!

 

 -------------------------------

 

Hinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.